Was ist Neumorphismus?

Der Neumorphismus findet seinen Ursprung im sogenannten Skeuomorphismus. Dementsprechend verbergen sich hinter der Bezeichnung „Neumorphismus“ auch die Begrifflichkeiten „Neu“ und „Skeuomorphismus“. In unserem Projekt euriale kommt Neumorphismus vermehrt zum Einsatz – daher erläutern wir im Folgenden, was das eigentlich ist.

Skeuomor… was?

Skeuomorphismus beschreibt eine Gestaltungstechnik, bei der Oberflächenobjekten ihre realen Abbilder hinsichtlich des Aussehens und der Nutzerinteraktion digital nachbilden. Mit der Überführung von bereits bekannten und gelernten Funktionen aus dem Alltag in einem nicht analogen Kontext kann der Skeuomorphismus dabei behilflich sein, dass die Nutzer:innen einer Webseite oder einer mobilen Applikation besser und schneller mit dieser interagieren können. Das bekannteste Beispiel hierfür ist die virtuelle Papierkorb-Metapher, hinter der sich die Löschen-Funktion von Daten verbirgt.

Auf der einen Seite kann mit dem Einsatz von Skeuomorphismus eine realistisch und gleichzeitig hochwertig wirkende Bedienoberfläche suggeriert werden. Auf der anderen Seite werden bei dieser Methodik in Folge der Übertragung in die digitale Welt auch die Grenzen von analogen Objekten mit aufgenommen. Hierdurch kann mitunter die Weiterentwicklung und Ergänzung von Nutzeroberflächen problematisch werden.

Skeuomorphismus vs. Flat Design vs. Neumorphismus

Ein sehr bedeutender Verfechter der Gestaltungstechnik war das Technologieunternehmen Apple. Bei dessen Betriebssystem iOS kam Skeuomorphismus bis zur siebten Version zum Einsatz. Danach änderte auch Apple seine visuelle Darstellung in das sogenannte Flat Design, welches als ein zweidimensionaler Designstil oftmals als eine Entgegnung zum Skeuomorphismus bezeichnet wird. Nachfolgend dominierte das Flat Design über mehrere Jahre hinweg den Bereich des User Interface Designs. Doch dann kam das Jahr 2020 und mit ihm tauchte schlagartig ein neuer Designtrend auf – der Neumorphismus. Wie bereits am Anfang erwähnt, wurde dieser neuartige Stil vom Skeuomorphismus inspiriert und bildet in seinem Aussehen eine Mischung aus diesem und dem Flat Design.

Neumorphismus, Skeuomorphismus, Flat Design, Designstile Beispiele

Neumorphismus – Eine neue Hoffnung?

Anders als bei seinen Vorgängern ist der Aufbau des Neumorphismus deutlich weicher, weswegen dieser auch oftmals als Soft UI bezeichnet wird. Der Einsatz von Lichtern und Schatten ermöglicht seiner Nutzeroberfläche nicht nur einen sehr realistischen Aufbau, sondern verleiht seinen Objekten auch eine reliefartige dreidimensionale Anmutung. Zudem entstehen durch die abgerundeten Ecken und den Verzicht auf scharfe Kontraste ein ästhetisches und moderner wirkendes Gesamtbild.

Allerdings könnten eben diese fehlenden Kontraste für Menschen mit einer Sehschwäche von Nachteil werden. Ob der Neumorphismus auch in Situationen funktioniert, in denen die kognitiven Fähigkeiten von Nutzer:innen eingeschränkt sind, wie beispielsweise auf einer holprigen Autofahrt oder bei sehr starkem Sonneneinfall, bleibt noch zu erforschen.

Durchaus bemängeln kritische Stimmen bereits die starke Hervorhebung der einzelnen Interaktionselemente. Im Laufe der Zeit hätten sich die Nutzer:innen von grafischen Oberflächen an deren Bedienung und verwendeten Metaphern so stark gewöhnt, dass diese Unterstreichung redundant sei.
Letztendlich wird die Zeit zeigen, ob seine aufregende Wirkung auch nach ein paar Jahren Bestand hat oder, ob die Nutzer:innen lediglich vom Flat Design übersättigt waren. Die Frage, ob sich der Neumorphismus durchsetzen wird, bleibt demnach noch abzuwarten.

Neumorphismus, euriale

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Kontaktformular Nachricht Euriale
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflicht.
Zustimmung zum Datenschutz *
Ich bin damit einverstanden, dass die adesso mobile solutions GmbH die von mir angegebenen personenbezogenen Daten zur Marketing- und/oder Werbeansprache per E-Mail und Telefon verwenden darf. Benachrichtigungen können Sie jederzeit wieder abbestellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Menü
×
Telefon

Sie sind auf der Suche nach einem Experten im Bereich App-Entwicklung? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

+49 231 99953850
×