Rheinwerk Konferenz für Kotlin 2021

Darum ging es bei der Rheinwerk Konferenz für Kotlin 2021

Am 13. und 14. September 2021 fand die erste digitale Rheinwerk Konferenz, im Folgenden KKON digital genannt, statt. Das Thema Kotlin stand im Fokus und eignete sich sowohl für erfahrene Kotliner als auch für Java-Entwickler. An den beiden Tagen profitierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von namhaften Experten-Vorträgen, Praxis-Workshops und dem Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Vier unserer Kolleginnen und Kollegen waren bei der KKON digital als Experten dabei und hielten Fachvorträge rund um das Thema Einführung, Umgang und Tipps zu Kotlin.

André Diermann referierte auf der KKON digital aus dem Urlaub
André Diermann referierte auf der KKON digital aus dem Urlaub

adesso mobile-Experten als Speaker digital dabei

Das Wichtigste bei der Einführung von Kotlin ist wohl das gewisse Know-how und die Erfahrung zur Etablierung dieser Programmiersprache. André Diermann (Leiter Competence Center Public/Utilities/Retail), der bereits über elf Jahre Erfahrung in der Android-Entwicklung vorweisen kann und seit 2015 Kotlin erfolgreich nutzt, um sie in Unternehmen als Standard zu etablieren, sprach auf der Konferenz über eine erfolgreiche Etablierung in Projekten, Teams und Organisationen und offeriert Best Practices zur Veranschaulichung.

Diverse Software-Tools können dabei unterstützen, schnell und leicht Microservices in Kotlin zu erstellen und diese skalierbar zu machen. Meike Hammer (Senior Software Engineer), die bereits seit 2009 mit der Entwicklung mobiler Apps vertraut ist und sowohl bekannt als Organisatorin der Kotlin User Group in Karlsruhe als auch Speakerin auf der MobileTechCon und beim Python Summit ist, beleuchtete in ihrem Experten-Vortrag die Software Quarkus und wie man mit dem Java-Framework skalierbare und robuste Cloud Native Backends erstellen kann.

Doch wie sieht die Entwicklung mit Kotlin in diversen Branchen aus? Gibt es unterschiedliche Ansätze und Regeln? Wie kann man den Entwicklungsalltag in Kotlin erleichtern? Der Senior Android Software Developer Andreas Ohrem hat bereits Apps für verschiedene Branchen, wie z. B. Banking, Gesundheit, Versicherungen und Unternehmen aus der Industrie in Kotlin entwickelt. In seinem Vortrag „Effizienz in Android Studio: Shortcuts, Plugins, Tools und mehr“ berichtete er über den Entwicklungsalltag und wie viel Zeit durch den häufigen Wechsel zwischen Maus und Tastatur verloren geht. Hier gab er Einblicke zwischen Tastenkürzel im Entwicklungsalltag sowie die effizientere Nutzung im Android Studio, IntelliJ sowie dem praktischen Umgang mit IDE-Plugins.

Neben den hilfreichen Tastenkürzel im Entwicklungsalltag wurde mit den Kotlin-Koroutinen das Entwickeln asynchroner Programme stark vereinfacht. Sascha Mäkler (Senior Android Developer), der ebenfalls mehr als fünf Jahre Kotlin-Erfahrung vorweisen kann, referierte über die Funktionen von Koroutinen und veranschaulichte wichtige Konzepte wie Coroutine Context, Coroutine Scope, Cancellation und Exception Handling. Darüber hinaus zeigte er an einem Beispiel, wie man reaktiv mit Flows und Channels programmieren kann.

Das Fazit unserer Experten: mit dem virtuellen Backstage-Bereich, von dem man von der Regie nach Anmoderation durch den Moderator auf die virtuelle Bühne geholt wurde, ermöglichte den Experten eine virtuelle Möglichkeit des Netzwerken.

Der Veranstalter Rheinwerk Verlag ist Deutschlands führender Fachverlag für digitale Themen und musste die Konferenz aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr ausfallen lassen. Doch mit den knapp 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war das Event ein voller Erfolg und Rheinwerk hat bereits angekündigt, ein Folgeevent im Herbst 2022 zu organisieren.

Mehr Informationen zur Rheinwerk Konferenz für Kotlin finden Sie hier.

Das sind die adesso mobile-Experten

diermann, autorenbild

André Diermann

Leiter Competence Center  Public/Utilities/Retail

hammer, autorenbild, experte

Meike Hammer

Senior Software Engineer

ohrem, autorenbild

Andreas Ohrem

Android Software Developer

maekler, autorenbild

Sascha Mäkler

Senior Android Developer

Weitere Unternehmensnews

Menü
×
Telefon

Sie sind auf der Suche nach einem Experten im Bereich App-Entwicklung? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

+49 231 99953850
×