Mobile Barrierefreiheit

Studie mit Sehbehinderten ermittelt die größten Stolpersteine bei der Nutzung von Apps

Zum Whitepaper

Mobile Barrierefreiheit – Apps auf dem Prüfstand

Pünktlich zum Erscheinen der neuen WCAG 2.1 Richtlinien zur Barrierefreiheit haben adesso mobile solutions und eye square die gängigsten Apps auf den Prüfstand gestellt, um herauszufinden, wie barrierefrei sie tatsächlich sind.  Eine Fokusgruppe mit Blinden und Sehbehinderten hat uns an ihren Erfahrungen und Schwierigkeiten im Umgang mit den meistgenutzten Apps teilhaben lassen.

  • Barrierefreiheit?

    Smartphones und Webseiten sind auch für Menschen mit Handicap längst zu einem essentiellen Bestandteil des Alltags geworden. Trotzdem ist zum Beispiel für Blinde und Sehbehinderte ein möglichst einfacher und leichter Zugang zu modernen Medien noch längst nicht immer gewährleistet.

  • Mehr als ein „Nice-to-Have“

    Barrierefreiheit ist von hoher geschäftlicher Relevanz für alle Unternehmungen, die aufgrund des Tätigkeitsfeldes oder des Selbstverständnisses Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen explizit als Zielgruppe und damit als potenzielle Kunden betrachten.

  • Rechtliches

    Das Behindertengleichstellungsgesetz schreibt für die öffentlichen Stellen des Bundes explizit barrierefreie Informationstechnik vor. Verordnungen, Richtlinien und Standards auf internationaler, nationaler und EU-Ebene sorgen für eine Vielfalt der Anforderungen, welche Detailarbeit erfordern.

Unser Service zur Barrierefreiheit

Mobile Barrierefreiheit Frau sitzt im Rollstuhl

Eine Fokusgruppe mit Blinden und Sehbehinderten hat uns an ihren Erfahrungen und Schwierigkeiten im Umgang mit den meistgenutzten Apps teilhaben lassen und uns geholfen zu erkennen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um Menschen mit Einschränkungen einen einfachen und vollständigen Zugriff auf mobile Applikationen zu ermöglichen. Daraus haben wir spezielle Services abgeleitet, die Ihnen bei der Umsetzung dieser Schritte helfen sollen. Unser BF Expertencheck beinhaltet die Analyse und Gewichtung der ausgewählten Kriterien und errechnet für alle bestehenden Apps einen mobilen Barrierefreiheitsgrad. Die gleichen Kriterien sind Grundlage für Neuentwicklungen, bei denen wir für unsere Kunden dafür sorgen, dass alle Anforderungen der Barrierefreiheit erfüllt werden.

Zum Whitepaper

Sie möchten mehr erfahren?

Eine E-Mail schicken