„Probantoo“ ist Gewinner des Mobile Solutions Award 2016

Zum dritten Mal wurde der mit 10.000 Euro dotierte Innovationspreis durch adesso und die Universität Duisburg-Essen (UDE) verliehen. Mit der Idee „Probantoo – Das Internetportal für Probanden“ konnte sich ein vierköpfiges Team gegen insgesamt 16 Ideen durchsetzen. Das Onlineportal möchte die Organisation von empirischen Studien für Probanden und Probandensuchende erheblich vereinfachen.

Siegerteam gründet Internetportal für Probanden

Die Preisträger des Innovationswettbewerbs sind Pascal A. Klein, Farhad Uddin Rajib, Shenja Jeworek und Benedikt Langeberg. Pascal A. Klein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für technische Informatik der UDE, Farhad Uddin Rajib beendete vor kurzem sein Studium in Computer Science and Communication Engineering an der UDE. Auch Shenja Jeworek hat an der UDE studiert und arbeitet mittlerweile als Senior Lead Webdesigner und Lead Web Design Improvement Developer in einer Internetagentur. Benedikt Langenberg studiert Informatik und Psychologie an der RWTH Aachen.

Die Idee hinter der Onlineplattform ist, für Einzelpersonen und Institute, die empirische Studien durchführen möchten, die Probandensuche und das Probandenmanagement erheblich zu verbessern. Über Probantoo möchte das Team insbesondere Studierende unterstützen, die  im Rahmen ihres Studiums sogenannte Versuchspersonenstunden erfüllen müssen. An der Entwicklung des Portals arbeitet das Team bereits seit drei Jahren und möchte nun die Gründung antreten. „Wir freuen uns über die Auszeichnung von adesso und der Uni. Mit dem gewonnenen Preisgeld können wir die Entwicklung einer ersten funktionsfähigen Version der Plattform anstreben und erste Marketingmaßnahmen ergreifen,“ so Pascal A. Klein vom Probantoo-Team.

Bild_Mobile-Solutions-Award-2016_Sieger-und-Jury